Schal und Stola

Ein einzig-artiges Accessoire.

 

Aus feinsten Fasern und Gewebe entstehen in vielen Stunden sorgfältiger Arbeit mehrlagige Gewebe, die noch ein Schal sind und doch schon viel mehr: eine Stola, die sich wärmend um die Schultern schmiegt, oder der Ersatz für eine Weste mit zartem Kragen. 

 

Mehrere Lagen aus verschiedenen Seidenqualitäten, die dadurch farblich changieren. Ca. 50 Prozent Seidenanteil in der Faser. Teilweise eigene Färbungen.

 

Jedes Stück eine Kostbarkeit, die es nur einmal gibt. Für lange Zeit.